Das Stifterehepaar Bradnick aus Weitramsdorf, sowie Dirk und Steffi Arbeiter, die ebenfalls im Stiftungsvorstand sitzen, helfen mit der großzügigen Summe von 7700 Euro beim geplanten Neubau des oberfränkischen Schülerinternats für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen.

Birgit Niehues (5. von links) von der gleichnamigen Niehues-Stiftung hospitierte im Unterricht einer zweiten und dritten Klasse. Im Heimat- und Sachunterricht, verließen die Kinder ihre Rollis und lernten mit dem ganzen Körper und viel Bewegung am Boden.

Völlig erschöpft vom vielen Tanzen und Schauen, aber restlos begeistert und mit wundervollen Erinnerungen im Gepäck gingen die Gäste des Coburger Wohnnestes und die Teilnehmer des Treffs „Komm Rum“ vom diesjährigen Samba-Festival nach Hause.

Zwei Orthopädiefirmen und unser Förderzentrum für Kinder mit Körperbehinderungen ziehen an einem Strang und bauen einen Rollstuhl für Vladimir.