Im Elternkurs „Kess-Erziehen, weniger Stress – mehr Freude“ für Eltern mit Kindern von 3 – 10 Jahren, der ab dem 25. April 2017 beim Caritasverband Coburg startet, sind noch Plätze frei.

Anmeldungen können noch bis zum 7. April 2017 angenommen werden.

„Situationen mal aus der Perspektive des Kindes zu sehen, dann mögliche Lösungen und einen Ausstieg aus Konflikten zu finden“, das war für eine Kursteilnehmerin das Wichtigste beim Elternkurs „Kess-Erziehen“. „Ich kann meinem Kind die Folgen seines Handelns leichter zumuten, ohne schlechtes Gewissen“, dieses Fazit zieht ein weiterer Kursteilnehmer des Kurses, der seit 2010 regelmäßig angeboten wird.

Oft geraten Eltern an ihre Grenzen. Wenn Kinder nerven, Grenzen immer wieder überschreiten oder im Machtkampf provozieren, reagieren Eltern im Alltag häufig mit Nörgeln, Schimpfen oder gar Anschreien. Im Elternkurs werden eingefahrene Verhaltensmuster bewusst gemacht.

Kess-Erziehen – hier ist der Name Programm, der Kurs zeigt Wege zu einer kooperativen, ermutigenden, sozialen und situationsorientierten Erziehungshaltung. Theoretische Grundlagen, praktische Übungen und die Beschäftigung mit von den Eltern eingebrachten, eigenen Praxisbeispielen halten sich die Waage. Mütter und Väter können üben, wie sie bei ihren Kindern Selbstvertrauen, partnerschaftliches und verantwortungsvolles Verhalten fördern können.

Der 5-teilige Kurs beginnt am Dienstag, 25.04.2017 von 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr im
Caritas-Kinderhaus LEO, Leopoldstraße 11 in 96450 Coburg.

Unkostenbeitrag: 25,00 € pro Teilnehmer/-in, 40,00 € pro Paar.

Informationen und Anmeldung bis zum 07.04.2017 beim Caritasverband Coburg, Tel.: 09561/8144-0 oder per E-Mail an: c.volkert@caritas-coburg.de.